Seminare Themen

NATURKALK
Kalk ist historischer und moderner Baustoff zugleich, der in der Wandgestaltung von der einfachen Wandfarbe bis zum Glanzputz nicht mehr wegzudenken ist.
Kalk bietet aber noch mehr als eine wunderschöne Optik: Kalkoberflächen wirken reinigend, hemmen Schimmelbildung und regulieren die Luftfeuchtigkeit. Lernen Sie mehr zu dem Thema und fertigen Sie unter derAnleitung vom Schweizer HAGA-Expertenteam Platten mit verschiedenen Oberflächen.

LEHMOBERFLÄCHEN
Farbige Lehmputze, geglätte Lehmstuccos, Lehmfarben. Gestalten mit den Farben der Erde.

LEINÖLFARBEN
Reine Leinölfarben sind wieder sehr gefragt. Im Seminar werden die Vorteile dieser Beschichtungen aufgezeigt und gemeinsam werden bauphysikalische, materialtechnische und technologische Kriterien der Leinölbeschichtungen erarbeitet. Wie entfernt man Altanstriche und Fensterkitt mit Infrarot effektiv und schonend? Was bewirkt eine Grundierung mit rohem Leinöl oder biologischem Holzschutz Timberone? Wie wirken deckende Anstriche mit harzfreien Leinölfarben und Lasuren ohne Lösemittel? Wie werden die Leinölfarbanstrichen preiswert gepflegt? Alle Themen vom geeigneten Werkzeug und der Vorbereitung mit Arbeitsschutz über Spachteln und Glätten, bis zur richtigen Arbeitsweise und Anstrichstärke, Trockenzeiten, Gesamtarbeitszeit und -kosten werden behandelt – für Holz und Metall.

TADELAKT
Das Seminar zur schönsten Glättetechnik des Orients mit marokkanischem Essen, Material- und Werkzeugkunde, Anwendungsdetails und einer virtuellen Reise in das Land des Tadelakts, vor allem aber viel Praxisvermittlung zum Thema Tadelakt auf Musterplatten in verschiedenen Farbigkeiten durch Architektin Anka Böthig. Erstellen Sie eigene Unikate.

ÖKOLOGISCH SINNVOLLE MATERIALOBERFLÄCHEN
Die Fülle der Produktangebote und Gestaltungsmöglichkeiten erscheint manchmal unüberschaubar. Nach welchen Kriterien soll man auswählen? Gestaltung, Kosten, Inhaltsstoffe, Untergründe, Bauphysik? Welche Systeme sind wirklich ökologisch und anwendungstechnisch empfehlenswert? Wie finde ich zu einem guten Farbkonzept für mein neues Zuhause? Wir vermitteln einen Überblick über die Oberflächengestaltung mit Naturfarben und Naturböden unter dem Aspekt von Licht, Farbe und Architektur.


Auswahl weiterer (bisheriger) Seminarthemen:

WOLLE UND SEIDE
- Der Stoff auf dem die Farben prangen -
Seide und Wolle lassen sich natürlich schön mit Pflanzenfarben färben.
Die Referentin Iris Florstedt färbt mit Ihnen Ihre Seide und Wolle mit frischen Pflanzenteilen oder den wunderbaren Pflanzenfarben von Livos. Das Beizen, das Kochen der Pflanzen und das Färben selbst braucht so seine Zeit. Währenddessen bietet sich die Möglichkeit Pflanzenfarben auch zu Gestaltungen auf Papier zu verwenden. Briefkarten, Fensterpapiere und natürlich Bilder können mit den lebendigen Farben der Pflanzen kreiert werden.

HOLZOBERFLÄCHEN
Professionelles Arbeiten mit Ölen, Lasuren und Standölfarben. Arbeiten an Musterstücken.

KALLIGRAFIE
Die Kunst der der schönen Schrift an der Wand. Lernen Sie von Meister Propfe in konzentrierter Atmosphäre.Wir beschäftigen uns mit dem Entwurf und der Ausführung von Kalligrafie im Raum, die neben dem gestalterischen auch einen inhaltlichen Aspekt hat, eine Botschaft vermittelt.

MOBILE FARBIGKEIT
Expressive Farben auf der Leinwand statt an der Wand. Gestalten Sie kleine Flächen mit großer Wirkung.

NATURFARBEN FÜR KINDER
Unser Seminar für Menschen, die mit Kindern arbeiten und Freude am Umgang mit natürlichen Farbstoffen haben. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach färbenden Substanzen und Bindemitteln in der Natur. Wir werden aus natürlichen Materialien Fingerfarben, Straßenmalkreide, Knetwachs, Schminke, Kaseinfarben aus Quark, Aquarell- und Temperafarben herstellen.

LEBENDIGE RÄUME. FARB- UND WOHNBERATUNG
Nach einer Vorstellung zu den üblichen Farbordnungssystemen und einigen Übungen mit dem NCS System werden wir uns mit den Gesetzmäßigkeiten gelungener Farbgestaltungen beschäftigen: Welchen Ausdruck haben Räume und in welchem Maße trägt Farbe zur Raumempfindung bei? Mit welchen Mitteln kann ich positive Farbenergie in das Wohnumfeld bringen? Welche Gestaltungsmittel verhelfen mir zum Ziel? Wie gehe ich mit den neuen Leuchtspektren um? Welche Farben sind in den Naturfarben vertreten und wo gibt es Lücken gegenüber konventionellen Systemen, was kann ein NCS Farbton nicht bieten? Wir vergleichen die Produkte der Naturfarbenhersteller nach verschiedenen Parametern, zeigen Entwicklungen der letzten Jahre in Bezug auf die Oberflächengestaltung mit unterschiedlichen Materialien wie Kalk und Lehm auf. Internationale Trends der Farb- und Raumgestaltung werden aufgezeigt und der Umgang damit nahe gelegt.
Anhand von Bemusterungsübungen werden wir unser Wissen vertiefen, Sie werden in der Kommunikation mit Farben geschult und erhalten gute Argumente für den Alltag mit Kunden. Der Schwerpunkt wird bei diesem Seminar in der Theorie liegen.

VERGOLDEN LERNEN
Wir freuen uns sehr, Ihnen ein neues Seminar in Zusammenarbeit mit Liebscher Blattgold GmbH Dresden anbieten zu können. Sie lernen Hochglanzvergoldungen, Schlagmetallvergoldungen und den Umgang mit den Kölner Vergolderprodukten und erhalten Tipps und Anregungen für vielfältige Anwendungen vom Referenten. Nach dem Seminar mit dem erfahrenen Kirchenmalermeister Dieter E. Feldmann werden Sie in der Lage sein, einfache konventionelle Vergoldungen auszuführen.